Neues von Vera!

Mit der freundlichen Genehmigung von Wolfgang Fink aus dem KV Ammerland!

 

Vera plaudert aus der Schule …

Hallo Leute,

bei mir zuhause gibt’s immer mal wieder Zoff, na sagen
wir mal lieber Diskussion, über die Ausstattung heutiger Kinder mit
moderner Technik. Überall ist die Rede von Digitalisierung. Und die
müsse doch heutzutage für alles und jeden unbedingt sein. Kurz
gesagt, ich möchte endlich auch ein Smartphone haben. Ich hab’ ja
noch die Spardose und mein Opa würde auch ‘was dazugeben.
Denn er liest jeden Tag die Zeitung, noch aus Papier. Da steht fast
täglich drin, wie unwahrscheinlich wichtig heutzutage das Digitale
ist. Außerdem komme es andauernd im Fernsehen. Für sich brauche
er es nicht mehr, er habe es früher ja ganz anders gelernt und
er komme damit auch immer noch ganz gut klar. Aber für seine
Enkelin findet er digital wichtig und richtig, meine Mama leider
nicht.
In meiner Klasse haben viele, jedenfalls die meisten Jungs, so ein
Teil. In den Pausen auf dem Schulhof bilden sich oft Schülertrauben.
Da spielen sie Spiele auf den Dingern oder begucken sich irgendwelche
Sachen und schütteln sich vor Lachen oder kriegen auch
‘mal rote Ohren. Wir anderen gehören dann nicht dazu, dafür haben
wir freie Bahn an den Spielgeräten auf dem Schulhof. Und genau
das findet meine Mama total wichtig. Sie sagt, dass wir in den
Schulpausen herumtoben und uns bewegen sollen. Wir würden
danach viel frischer und munterer am folgenden Unterricht teilnehmen.
Während der Stunde säßen wir ja meistens doch nur auf
dem Hintern. Außerdem hat der Präsident von Frankreich jetzt bestimmt,
dass dort in den Schulen gar keine Smartphones mehr benutzt
werden dürfen. Meine Mama findet das super richtig, sagt
sie. Kinder bräuchten doch eigentlich ‘was anderes als den Digitalkram.

Also, da ist vielleicht ein bisschen Wahres dran. Aber ich stelle mir
vor, wie es wäre, wenn in meiner Schule die Smartphones verboten
würden. Klar: Keine Schülertrauben mehr, Jungs ärgern die Mädchen,
Jungs besetzen die Schaukeln und die begehrtesten Spielgeräte.
Wir kommen kaum noch dran. Aber auf dem Schulhof gibt es
doch mindestens eine Pausenaufsicht, wendet ihr ein? Die könnte
doch für geregelte Ordnung sorgen? Das stimmt wohl. Aber habt ihr
schon ‘mal genau hingeschaut? Die Lehrerin schlendert über das
Gelände – und hantiert die meiste Zeit an ihrem Smartphone herum.
Oder würde das Smartphoneverbot dann etwa auch für die
Lehrer gelten? Tja, über dieses Thema muss ich wohl noch ein
paarmal richtig hart mit meiner Mutter verhandeln; Opa ist ja schon
auf meiner Seite.
Macht’s gut, eure Vera.

Bildquellen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*